Back to Top

Endodontie

Akute oder chronische Entzündungen des Zahnmarkes (Blut- und Lymphgefäße, Nerven und Bindegewebe) können eine Wurzelkanalbehandlung erfordern. Durch eine solche Wurzelkanalbehandlung kann der Zahn erhalten werden und prothetischer oder implantologischer Zahnersatz kann vermieden werden.

Zur Optimierung der Ergebnisqualität arbeiten wir mit einem Operationsmikroskop, wodurch wir eine bestmögliche Darstellung der teils stark gekrümmten oder anatomisch schwierig zugänglichen Wurzelkanäle erhalten. Für den Erfolg der Behandlung ist eine vollständige Entfernung von Keimen und entzündetem oder abgestorbenem Gewebe wichtig. Als weiteres Ziel der Behandlung ist die Verhinderung von einem Übertritt der Keime in den Kiefernknochen anzusehen. Nach dem Ausheilen von Entzündungen an der Wurzelspitze – gegebenenfalls kann eine medikamentöse Einlage erfolgen – werden die Wurzelkanäle mit einem gewebefreundlichen Material dauerhaft und bakteriendicht verschlossen.

Wir bieten hochwertigste Wurzelbehandlungsmethoden für optimale Ergebnisse und deutlich höheren Erfolgsquoten als bei der herkömmlichen Methode für den Erhalt der natürlichen Zahnsubstanz.