Back to Top

Integrative Zahnheilkunde

Wir behandeln einen ganzen Menschen, nicht nur einen erkrankten Zahn. Denn Gesundheit und Wohlbefinden sind das Ergebnis vieler Details. Durch eine sorgfältige Anamnese ist die sachgerechte und personenbezogene Therapie erst möglich.

Der Mund, die Zähne, Füllungen und Zahnersatz stehen in vielfacher Wechselwirkung nicht nur mit dem übrigen Körper, sondern sogar mit unserer Psyche. Das bedeutet, dass die Erkrankung eines Zahnes nicht auf diesen beschränkt bleiben muss, sondern zu Schäden an anderen Organen führen kann – und umgekehrt. Beispiele hierfür sind Kopfschmerzen und Verspannungen im Nackenbereich, die durch eine Fehlstellung des Gebisses hervorgerufen werden können. Des Weiteren können falsche Ernährung, Stress oder die Unverträglichkeit von Materialien Auslöser für Zahnbeschwerden sein.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, diese Zusammenhänge zu diagnostizieren und dafür zu sorgen, dass unsere Zahnbehandlung dem gesamten Körper gerecht wird und ihn nicht zusätzlich belastet.

Moderne Technologien der wissenschaftlich fundierten Zahnmedizin ergänzen wir in unserer Praxis mit ganzheitlichen Therapien. Eine Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und anderen Fachmedizinern oder Therapeuten halten wir für empfehlenswert.